Donnerstag, 28. November 2013

Donnerstag, 21. November 2013

Neuer City of Heavenly Fire Ausschnitt!!

Cassandra Clare hat heute einen neuen Ausschnitt aus dem im Mai 2014 erscheinend letzten Band der Chroniken der Unterwelt, City of Heavenly Fire, veröffentlicht.
Für alle die keine Spoiler wollen: Nicht weiterlesen!!

Ich muss sagen, dass das heute der bis jetzt beste Ausschnitt aus City of Heavenly Fire war und ich muss sagen, dass ich beim Lesen auch kurz Tränen in den Augen hatte. Ich denke vor allem für diejenigen, die auch die Chroniken der Schattenjäger gelesen haben, ist es besonders interessant.
Aber genug geredet. Hier ist es:
"A parabatai. Like he was. And Jace knew, too, what that faded rune meant: a parabatai whose other half was dead. He felt his sympathy leap toward Brother Zachariah, as he imagined himself without Alec, with only that faded rune to remind him where once he had been bonded to someone who knew all the best and worst parts of his soul."

Hier die Übersetzung ins Deutsche:

"Ein Parabatai. Wie er einer war. Und Jace wusste auch, was diese verblasste Rune bedeutete: ein Parabatai, dessen andere Hälfte tot war. Er spürte, wie Mitgefühl für Bruder Zachariah in ihm aufstieg, als er sich sich selbst ohne Alec vorstellte, mit nur einer verblassten Rune, um ihn daran zu erinnern, dass er einmal an jemanden gebunden war, der all die besten und schlechtesten Teile seiner Seele kannte."

Mittwoch, 30. Oktober 2013

City of Ashes wird 2014 erneut in Produktion gehen!!

Laut einem Atikel des Hollywood Reporter wird die Produktion der Verfilmung des zweiten Teils von Cassandra Clares "Chroniken der Untewelt" 2014 wieder aufgenommen.
Nachdem die Einnahmen des ersten Teils "City of Bones" die Erwartungen von Constantin Film nicht erfüllt hatten, war die Produktion von "City of Ashes" zunächst ausgesetzt worden.
Jetzt wird überprüft, welche Fehler beim ersten Film gemacht wurden, auch hinsichtlich der Marketing Strategie.
Aber das Wichtigste: City of Ashes wird kommen!!!

Freitag, 27. September 2013

Vorläulfiges Cover von Cassandra Clares City of Heavenly Fire veröffentlicht

Im April 2014 ist es endlich soweit! Der Band von Cassandra Clares Buchreihe Chroniken der Unterwelt (The Mortal Instruments), City of Heavenly Fire, wird erscheinen!
Jetzt wurde das vorläufige Cover des Buches veröffentlicht. Leider legt es, wie auch schon einige Äußerungen der Autorin, leider die Vermutung nahe, dass wir uns von einigen unserer geliebten Charaktere werden verabschieden müssen.
Cassandra Clare twitterte schon, dass sechs Charaktere, die wir mit Namen kennen, in City of Heavenly Fire sterben werden.
Wir dürfen im April also ein spannendes Finale der Chroniken der Unterwelt erwarten!


Mittwoch, 11. September 2013

Drehbeginn von City of Ashes aufgeschoben

Eigentlich sollte der zweite Teil von den Chroniken der Unterwelt Ende September mit den Dreh beginnen. Aber das wurde nun erst mal von Constantin Film verschoben. Ein neuer Termin ist noch nicht bekannt.
Martin Moszkowicz hatte folgendes dazu zu sagen:

“Constantin Film has a long tradition of adapting books to the big screen. Pushing back the start of production of City of Ashes was a decision we did not take lightly. But after speaking with all of our partners on the creative and distribution side, it was clear that it will be beneficial to have more time to reposition the film in the current marketplace. The Mortal Instruments series has an incredibly loyal and ardent fan base and is a best-selling book series. While taking Cassandra Claire’s [sic] vision to the screen we want to make sure to draw on the full potential of the franchise.”
Soll heißen:
Constantin Film hat eine lange Tradition darin Bücher für die Kinoleinwände zu adaptieren. Die Entscheidung den Drehbeginn von City of Ashes aufzuschieben ist ihnen nicht leicht gefallen, aber nach Gesprächen mit ihren Partnern auf der kreativen und Vertriebsseite wurde ihnen klar, dass es vorteilhafter ist mehr Zeit für eine Neupositionierung des Films auf dem derzeitigen Markt zu haben.
Chroniken der Unterwelt hat eine unglaublich loyale und begeisterte Fangemeinde und ist eine bestseller Buchreihe. Bei der Realisierung von Cassandra Clares Vorstellungen auf der großen Leinwand wollen sie sicherstellen, dass sie das vollständige Potenzial der Reihe ausschöpfen.

Da kann sich jetzt jeder seine eigenen Gedanken zu machen und für sich entscheiden, ob er Constantin Film diese Geschichte abnimmt, oder glaubt, dass Constantin Film jetzt nicht doch lieber erst abwarten will, wie sich Chroniken der Unterwelt: City of Bones weltweit an den Kinokassen schlägt.
Ich bin erst mal ein bisschen enttäuscht, nachdem sie jetzt wochenlang gepredigt haben, dass City of Ashes auf jeden Fall gedreht werden wird, sie volles Vertrauen in die Reihe haben und sich City of Bones ihrer Meinung nach bis jetzt zufriedenstellend schlägt.

Eurer Meinung zu dem Ganzen gerne in die Kommentare!

Mittwoch, 4. September 2013

Chroniken der Unterwelt: City of Bones erscheint am 28. Februar 2014 auf DVD

Kaum ist Chroniken der Unterwelt: City of Bones im Kino, ist auch schon das Erscheinungsdatum der DVD bekannt!
Laut Amazon erscheint die DVD in Deutschland am 28. Februar 2014!
Was mich besonders freut ist, dass es jetzt schon 21 Kundenrezensionen gibt, die sich auf den Film beziehen und der Film bei Amazon im Moment sehr gute 4,2 von 5 Sternen bekommt!


Drehbeginn von City of Ashes am 23. September 2013

Schon vor dem Kinostart von Chroniken der Unterwelt: City of Bones stand fest, dass auch der zweite Teil von Cassandra Clares Buchreihe, City of Ashes, verfilmt werden würde.
Der Drehbeginn ist für den 23. September 2013 in Toronto geplant.
Regisseur wird, wie schon beim ersten Teil, Harald Zwart sein.
Da der Drehbeginn immer näher rückt, erreichen uns jetzt auch die ersten Casting News bzw. die ersten Gerüchte.
Zum Beispiel scheint Sigourney Weaver als Inquisitorin Imogen Herondale im Gespräch zu sein.

Was sind eure Favoriten für die neuen Rollen in City of Ashes?
Wen würdet ihr gerne als Raphael, Maia, Max und Inquisitorin sehen?




Donnerstag, 22. August 2013

Filmkritik zu Chroniken der Unterwelt: City of Bones


Hier ist sie nun die Filmkritik zu Chroniken der Unterwelt: City of Bones!
Am Dienstag war die Europapremiere in Berlin und seit gestern läuft der Film in den USA, UK, und und und nur leider noch nicht bei uns. Aber ab dem 29. August haben dann endlich auch wir das Vergnügen!!
Um euch schon mal einen kleinen Vorgeschmack zu liefern und euch eine Antwort auf die Frage zu geben "Ist die Verfilmung von Cassandra Clares City of Bones gelungen?" gibt es jetzt meine, doch etwas länger als erwartet gewordene, Filmkritik zu Chroniken der Unterwelt: City of Bones!
Da ich den Film bis jetzt nur in der Original Fassung gesehen habe kann ich leider noch nichts zur deutschen Synchronisation sagen und warte mit der Kritik dazu bis zum 26. August, wenn ich den Film in der deutschen Fassung sehen werde.
Hier jetzt also eine Kritik von einem Fan, der zu erklären versucht, was für einen Eindruck er von der Verfilmung seines Lieblingsbuches bekommen hat und warum. 
(Die Filmkritik ist doch sehr ausführlich geworden und enthält teilweise auch SPOILER, also denkt kurz drüber nach, ob ihr sie lesen wollt, oder euch lieber ganz überraschen lasst.)
So jetzt aber genug der Vorrede! Los geht's!

Kurz für alle, die die Bücher nicht gelesen haben:
Es geht um den Teenager Clary, die mit ihrer Mutter in Brooklyn, New York lebt.
Eines Abends geht sie mit ihrem besten Freund Simon in einen Club und wird Zeuge davon, wie drei Jugendliche einen anderen Jungen erstechen.
Aber niemand außer ihr scheint den Mord gesehen zu haben.
Am nächsten Tag zweifelt sie selbst an dem, was sie gesehen hat, doch dann taucht plötzlich der ebenso gutaussehende, wie arrogante Jace auf, der behauptet ein Schattenjäger zu sein.
Clary glaubt ihm erst nicht, doch dann wird ihre Mutter entführt und sie selbst in ihrer Wohnung von einem Dämon angegriffen.
Jace rettet sie und zusammen machen sie sich auf die Suche nach Clarys Mutter und Clary erfährt, dass ihre Mutter wohl nicht die gewöhnliche Frau ist die sie immer zu sein schien.
Die Bücher sind eigentlich Jugendbücher, vor allem, da auch die Protagonisten Hauptsächlich Jugendliche sind, aber trotz allem hat die Buchreihe auch viele erwachsene Fans ähnlich, wie Harry Potter.


Lange haben die Fans von Cassandra Clares Buchreihe "Chroniken der Unterwelt" (im Original: "The Mortal Instruments") auf die Verfilmung des ersten Bandes "City of Bones" gewartet. 
Von Anfang an haben sie mit Vorfreude aber teils auch mit kritischem Blick die Vorbereitungen verfolgt, immer mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass viele Buchverfilmungen es nicht geschafft haben den Büchern gerecht zu werden und die Fans sehr enttäuscht haben.
Sobald die ersten Informationen zum Cast bekannt wurden ging auch gleich die große Diskussion in der Fangemeinde los. Entsprechen die Schauspieler den Vorstellungen der Charaktere, die das Buch bei den Lesern hervorgerufen hat? Werden sie die von vielen so geliebten Charaktere auf der Leinwand würdig vertreten?
Vor allen um eine Besetzung gab es große Diskussionen. Jamie Campbell Bower als Jace?
Viele konnten sich das überhaupt nicht vorstellen, viele hatten sich Alex Pettyfer in der Rolle gewünscht, während andere begeistert waren und vor allem Jamies besseres Schauspieltalent hervorhoben. Während die meisten von dem Rest des Cast begeistert waren blieb diese Besetzung die ganze Zeit über Zündstoff für große Diskussionen.
Schließlich ging es endlich los und die Dreharbeiten begannen. Schon gab es den nächsten Diskussionspunkt. Die ersten Fotos vom Dreh wurden veröffentlicht und Lily hatte eher dunkelrote als hellrote Haare, wie erwartet. Wieder sahen manche Fans das Buch schlecht umgesetzt.
Alles in allem hatte einfach jeder in seinem Kopf die Welt aus Cassandra Clares Büchern mit seiner ganz eigenen Fantasy gestaltet und für manche passten die Schauspieler und Kostüme dort genau rein oder kamen nah dran, für andere überhaupt nicht.
Doch was viele dabei zu vergessen schienen war, dass es nicht auf das Aussehen der Schauspieler ankommt. Natürlich ist es gut, wenn jemand der im Buch als schwarzhaarig und grünäugig mit spitzen Ohren beschrieben wird nicht im Film auf einmal rote Haare, blaue Augen und runde Ohren hat. Aber was im Endeffekt zählt ist wie der Charakter der im Buch beschriebenen Person im Film umgesetzt wird. Es ist klar, dass nicht der eine Schauspieler gefunden werden kann, der zu allen Vorstellungen des Charakters in den Köpfen der Fans 100% passt. Aber man kann gute Schauspieler finden, die es schaffen durch ihre Darstellung des Charakters seine wichtigsten Eigenschaften auf der Leinwand zum Ausdruck zu bringen und so den Vorstellungen in den Köpfen der Leser Leben einzuhauchen!
Um es in einem Satz zu sagen: Für jeden wichtigen Charakter wurden talentierte Schauspieler ausgewählt, die allesamt eine beeindruckende Leistung abliefern und denen das oben genannte somit perfekt gelungen ist!
Allen voran Lily Collins (Clary), Jamie Campbell Bower (Jace), Robert Sheehan (Simon), Kevin Zegers (Alec) und Jonathan Rhys Meyers (Valentin). 
Ja, Lilys Haare sind eher von einem dunkleren Rot und manche mögen ihre Augenbrauen nicht, ja Jamie ist vielleicht nicht für alle der perfekte Mädchenschwarm und ja, Jonathan hat keine weißen Haare und trägt keinen Anzug ABER sie alle liefern in diesem Film eine wirklich beeindruckende Leistung ab!
Natürlich ist es nicht möglich in einem 130-minütigen Film alle Facetten eines Charakters genauso detailliert, wie im Buch darzustellen. Aber gerade deshalb ist es so beeindruckend, was in diesem Film geschafft wurde.
Zu Lily:
Sie schaffte es sowohl die Verwirrung und Angst Clarys, die mit dem Eintritt in eine für sie völlig neue Welt einhergehen, als auch die durch die kritische Situation hervortretende Stärke Clarys darzustellen. Wie Lily schon in einigen Interviews gesagt hat, ist es für Clary zwar eine völlig neue und beängstigende Situation, als ihre Mutter entführt wird und sie in die Schattenwelt hineingezogen wird, doch trotzdem ist sie nie das typische Opfer, das vom Held in der glänzenden Rüstung gerettet werden muss. Sie kämpft sich durch und schafft es immer wieder sich gegen Dämonen, Vampire etc. zur Wehr zu setzen und will ihre Mutter um jeden Preis zurück. Hinzu kommen schließlich noch ihre sich entwickelnden Gefühle für Jace und ihre auf einmal komplizierte Beziehung zu Simon. Das alles setzt Lily wunderbar um!
Zu Jamie:
Zum einen schafft es Jamie die arrogante und abweisende Haltung von Jace sehr gut darzustellen.
Vor allem gegenüber Simon kommt das sehr gut rüber und man merkt deutlich, dass ihn der "Irdische" nur zu Tode nervt und langweilt und er ihn eigentlich für überflüssig hält.
Zum anderen sind da noch die Gefühle, die Jace für Clary entwickelt. Dabei wird auch seine verletzliche Seite offenbart und es wird schließlich deutlich, dass seinen Arroganz und Abweisung anderen gegenüber nur dazu dient sich selbst zu schützen. Sie dienen ihm als einen Art Schutzschild, den er bei Clary für kurze Zeit fallen lässt, wenn er ihr zum Beispiel aus seiner Kindheit und von seinem Vater erzählt, nur um ihn dann sofort wieder hochzufahren, als er merkt, dass Simon teilweise zwischen ihm und Clary steht und er auch von ihr abgewiesen werden könnte.
Im Film wird außerdem auch deutlich, wie sich das Verhalten von Jace verändert, als er Clary kennenlernt, er leichtsinniger wird und auch auf einmal dadurch die Menschen in Gefahr bringt, die ihm als Einzige noch etwas bedeuten, Alec und Isabelle, was bei ihm Schuldgefühle hervorruft.
Alles in allem bringt Jamie also alles auf die Leinwand, was man von einer Darstellung von Jace erwarten kann!
Zu Robert:
Er stellt Simon genauso dar, wie er sein muss. Es wird schon früh deutlich, dass er in Clary mehr sieht, als nur eine sehr gute Freundin und er sich auf das Abenteuer in der Schattenwelt nur ihretwegen einlässt. Dafür erträgt er auch Jace und die ganzen Gefahren, die ihn erwarten. Als er dann schließlich Clary seinen wahren Gefühle offenbart löst das beim Zuschauer vor allem ein Gefühl aus: Man möchte ihn in den Arm nehmen und so lange trösten, bis er endlich wieder lächeln kann!
Zu den Anderen:
Jonathan Rhys Meyers macht seine Sache als Valentin sehr gut. Er wird etwas anders dargestellt, als im Buch, wo er eher an einen charismatischen Geschäftsmann oder Politiker erinnert, der die Menschen mit seinen Reden und Lügen auf seine Seite zieht. Im Film Ist Valentin impulsiver und unberechenbarer, aber nichts desto trotz charismatisch und man kann sich gut vorstellen, warum ihm früher einige junge, idealistische Schattenjäger gefolgt sind, die davon überzeugt waren das richtige zu tun.  
Kevin Zegers zeigt sehr gut Alecs kritische und später sogar aggressive Haltung gegenüber Clary, die sich als ernste Konkurrenz im Kampf um Jace Gunst erweist und auch, wie sehr ihm Jace Verhalten oft auf die Nerven geht. Trotzdem zeigt sich später, dass er sich jederzeit für seinen Familie opfern würde. Auch sein Gesichtsausdruck, als Magnus auf seiner Party Interesse an ihm zeigt ist wirklich gut gelungen. Überhaupt schafft Kevin es in dem Film ohne viel zu sagen, einfach nur mit den Gesichtsausdrücken Alecs Wesen sehr gut rüber zu bringen.
Auch Jemima West und Lena Headey liefern als Isabelle und Jocelyn eine sehr gute Leistung ab und sowohl Jemima und Robert, als auch Lena und Aidan Turner (Luke) harmonieren sehr gut auf der Leinwand, ebenso wie Lily und Jamie und Lily und Robert. 
Auch Jared Harris gelingt es Hodges Charakter sehr gut dazustellen und man sieht seinen Konflikt, in dem er einerseits versucht Valentin nicht zu enttäuschen, andererseits, aber auch seine Schützlinge nicht in Gefahr bringen will.
Einzig von Godfrey Gao hätte ich eine etwas bessere Darstellung von Magnus Bane erwartet. Sie ist nicht schlecht, trifft aber nicht ganz meine Erwartungen, aber ich denke, wenn er in den nächsten Filmen einen größeren Part bekommt wird es sich noch gut entwickeln.
So viel also zu den Schauspielern.
Was die Umsetzung der Handlung angeht wurde auch hier sehr gute Arbeit geleistet!
Natürlich wurden, wie in jeder Verfilmung auch hier Dinge verändert oder rausgelassen, aber auf eine sehr sinnvolle Art und Weise. Es wurden keine Szenen, die besonders wichtig für das Buch und die Fans waren gestrichen und die  Dinge, die verändert wurden, wurden das in einer guten Art und Weise.  Zum Beispiel wurde der Schauplatz des Finales von den Renwickruinen ins Institut verlegt, was im Film aber logisch erscheint und einfach dafür sorgt, dass in der kurzen Zeit, die der Film im Vergleich zum Buch hat, um die Story zu erzählen, nicht noch ein neuer Schauplatz vorgestellt werden muss.
Bei manchen Dingen gab es außerdem richtig gute neue Einfälle, die die Handlung zwar nicht wirklich verändert, aber dem Film noch eine besondere Note verliehen haben und bei denen man teilweise wirklich schmunzeln musste. Wer hätte schon gedacht, dass Johann Sebastian Bach ein Schattenjäger war?
Diese Kleinigkeiten haben dem Film im Endeffekt seinen ganz eigenen Charme und Witz verliehen. 
Natürlich gibt es aber auch ein paar Kritikpunkte. An einigen Stellen wurde für mich einfach ein bisschen zu sehr übertrieben. Zum Beispiel: In der Gartenhausszene, wo Clary und Jace sich küssen geht auf einmal die Sprinkleranlage an. Der Kuss an sich ist wirklich sehr schön, aber das hat mich dann doch zu sehr an Highschool Musical 3 erinnert und es war für meinen Geschmack ein bisschen zu kitschig. Von diesem Momenten gab es leider ein paar wenige im Film, aber insgesamt stören sie nicht das Gesamtbild.
Für Fans der Bücher gibt es außerdem ein paar ganz besondere Extras. Einige Dialoge wurden originalgetreu oder manchmal fast originalgetreu aus dem Buch übernommen! Und das an genau den richtigen Stellen!
Um ein Beispiel zu nennen, dass man auch schon im Trailer gesehen hat: Als Simon Clary am Anfang zur Rede stellt und fragt warum sie mit einem blondgefärbten Gothtypen rumhängen würde, während er sich solche Sorgen um sie gemacht hat, kommt Jace um die Ecke und meint: "For the Record, my hair is naturally blond." "Um das klarzustellen, meine Haare sind von Natur aus blond."
Von solchen Szenen gibt es noch ein paar mehr und jedes Mal geht einem als Fan das Herz auf!
Abgesehen von sehr guten Schauspielern und einer fesselnden Story gibt es in dem Film außerdem tolle Kampfszenen, bei denen Actionfans voll auf ihre Kosten kommen.
Zum Schluss noch etwas zur Gesamtatmosphäre des Films.
Die sehr gut umgesetzten Special Effects, die tollen Requisiten und Kulissen und nicht zuletzt die wirklich tolle und passende Musik fügen sich perfekt in das Geschehen ein und verleihen dem Film einen sehr passende Atmosphäre, die etwas düsterer ist und auch etwas mystisches an sich hat, was sehr gut mit der Handlung des Film harmoniert. Außerdem nimmt man dem Film die ganzen Fantasygestalten sehr gut ab, weil er insgesamt etwas ernster gestaltet ist und sich alles sehr gut in das "normale" New York einpasst.
Ich persönlich bin wirklich begeistert vom Film und kann die oben gestellte Frage eindeutig beantworten:
Man merkt insgesamt deutlich, dass das Filmteam um Regisseur Harald Zwart eng mit Cassandra Clare zusammengearbeitet und dadurch und durch die tollen Leistungen der Schauspieler und des ganzen Teams einen Film erschaffen hat, der sowohl Fans der Buchreihe, als auch „Neulinge“ in der von Cassandra Clare kreierten Welt des Übernatürlichen begeistern wird!

Nachtrag:
Noch ein paar Worte zur deutschen Synchronisation:
Die ist meiner Meinung nach wirklich nicht gelungen. Teilweise liegt dieser Eindruck bei mir wahrscheinlich daran, dass ich den Film zunächst in der Original Fassung gesehen habe und erst später in deutsch und mich dann umgewöhnen musste, aber teilweise wurde die Synchro auch einfach verbockt. An vielen Stellen wurde der Text wirklich lieblos rübergebracht und es tut einem in den Ohren weh, wenn man gleichzeitig im Kopf hat, wie die Schauspieler es im Original rüberbringen konnten. Mein Tipp an euch also:
Wenn ihr die Möglichkeit habt schaut euch den Film in der Original Fassung an!  










Dienstag, 13. August 2013

Behind the Scenes of City of Bones

Es wurden drei Videos mit Behind the scenes Material vom City of Bones Dreh veröffentlicht.
Wenn ihr aber vor Kinostart nicht gespoilert werden wollt, dann schaut sie euch besser später an :)







Quelle: http://www.traileraddict.com/trailer/mortal-instruments-city-bones/b-roll-iii

Alle deutschen Charakterposter für Chroniken der Unterwelt: City of Bones

Hier einmal eine Sammlung aller deutschen Charakterposter für City of Bones!!!
Nur noch 16 Tage!!!







Donnerstag, 8. August 2013

Gewinnspiel zu Chroniken der Unterwelt: City of Bones: 2x2 Tickets für die Premiere in Berlin zu gewinnen!

Tolle Neuigkeiten für alle Schattenjägerfans!
Ihr freut euch schon riesig auf die City of Bones Verfilmung und würdet Cassandra Clare und die Darsteller von Clary, Jace, Simon und Co gerne einmal hautnah erleben?
Dann habt ihr Glück, denn jetzt habt ihr die Gelegenheit zwei Tickets für die Premiere von Chroniken der Unterwelt: City of Bones im CineStar Sony Center Berlin am 20. August zu gewinnen!
Durch die Unterstützung von Pure Online verlost Look Better In Black 2x2 Tickets!

Was ihr dafür tun müsst?
Ganz einfach:
Schreibt uns in einer E-Mail mit einem Satz, warum ihr unbedingt zur Premiere von City of Bones in Berlin wollt und euren vollständigen Namen und schon seid ihr bei der Verlosung dabei!
Schickt uns die E-Mail an folgende E-Mail-Adresse: tmi-gewinnspiel@gmx.de
Einsendeschluss ist am 13.08.2013 um 23 Uhr!
Die Gewinner werden am 14.08.2013 per E-Mail benachrichtigt!
Wichtig: 
1. Zu gewinnen gibt es nur die Tickets, die Anreise müsst ihr leider selbst organisieren.
2. Wenn ihr am 20. August noch nicht volljährig, also unter 18 seid, müsst ihr das zweite Ticket einem Erziehungsberechtigten überlassen, der euch begleitet, da die Premiere bis spät am Abend gehen kann!


Viel Glück!!!

Film-Website:
http://chronikenderunterwelt.de
Facebook:


Dienstag, 6. August 2013

Szene aus Chroniken der Unterwelt: City of Bones veröffentlicht!!!

 Heute wurden von Yahoo! Movies ganze 5 1/2 Minuten aus City of Bones veröffentlicht! Kein Trailer sondern eine ganze zusammenhängende Szene! Für alle, die sich vom Film überraschen lassen wollen, ist es ratsam sich die Szene noch nicht anzuschauen, aber für alle, die schon mal einen Einblick in den Film haben wollen: Hier ist sie, viel Spaß beim Ansehen, es lohnt sich!!

SPOILER!!

Hier auch der Link, falls das Video nicht funktioniert!


Freitag, 2. August 2013

Neues deutsches City of Bones Poster

Da geht man nichtsahnend zu McDondald's und was strahlt einem da auf einmal entgegen? Genau! Ein neues City of Bones Poster! Mein erster Gedanke war: Wow endlich ist Valentin mal mit den Anderen zu sehen und mein zweiter: Wo zum Teufel ist Alec?
Was meint ihr dazu? Und vor allem was haltet ihr von Valentin hier?


Donnerstag, 25. Juli 2013

Berlin Premiere von Chroniken der Unterwelt: City of Bones am 20. August

Die Premiere von der City of Bones Verfilmung in Deutschland bzw. Europa wird laut TMI Source am 20. August in Berlin im Sony Center am Potsdamer Platz stattfinden. Lily Collins, Jamie Campbell Bower, Robert Sheehan, Kevin Zegers, Cassandra Clare und der Regisseur Harald Zwart werden auf jeden Fall dabei sein!
Also liebe Schattenjäger ab nach Berlin!

Und wenn ihr euch für die Interviews von der Comic Con mit dem TMI Cast interessiert klickt hier!

Godrey Gao, Robert Sheehan, Lily Collins, Jamie Campbell Bower und Kevin Zegers für Entertainment Weekly auf der Comic Con 2013

Montag, 15. Juli 2013

3 neue TV Spots für City of Bones auf Englisch

Heute wurden drei TV Spots veröffentlicht, die auch neue Szenen enthalten!
Eine Szene gefällt mir besonders gut:
"For the record: my hair is naturally blond!"
"Um das klarzustellen, meine Haare sind von Natur aus blond!"






Neues offizielles Poster für Die Chroniken der Unterwelt: City of Bones

Endlich haben wir ein neues Poster für City of Bones, diesmal auch mit den wichtigsten Charakteren drauf! Ich finde es sieht richtig, richtig gut aus und kann es kaum erwarten ein großes davon Ende des Jahres dem Kino bei mir abzukaufen!
Achtet auf die kleinen Details, wie die Engelskraftrune in den Wolken!


Donnerstag, 27. Juni 2013

Mittwoch, 5. Juni 2013

Neue offizielle Poster für City of Bones mit Jemima West und Kevin Zegers

Nohc knapp drei Monate, dann kommt Die Chroniken der Unterwelt: City of Bones auch bei uns in die Kinos. In den USA wurde der Kinostart sogar vom 23. August auf den 21. vorverlegt und passend dazu wurden gestern wieder neue Character Posters veröffentlicht.
Zu sehen sind Jemima West als Isabelle und Kevin Zegers als Alec!
Ich finde sie sind sehr gelungen, allerdings wurden Jemimas Augen ein bisschen zu sehr bearbeitet, wie ich finde. Aber sie haben sehr schöne Details eingearbeitet, wie zum Beispiel Isabelles Peitsche. Doch schaut selbst:



Mittwoch, 29. Mai 2013

Neues Special von MTV zu Chroniken der Unterwelt: City of Bones, Thema: Jace!

Heute wurde auf MTV.com ein neues Special zu den Chroniken der Unterwelt: City of Bones veröffentlicht. Das heutige Thema lautet: Jace! Interessiert?
Ich persönlich finde diese kleinen Einblicke in das Leben und Arbeiten am Set von City of Bones wirklich cool.

Get More:
Music News

Samstag, 11. Mai 2013

Neues offizielles Poster für City of Bones mit Godfrey Gao als Magnus Bane

Heute wurde ein neues offizielles Poster für City of Bones veröffentlicht. Diesmal mit Godfrey Gao als Magnus Bane. An Instrument of Chaos :D ein Instrument des Chaos, ich kann es nicht anders sagen: das passt!

Freitag, 10. Mai 2013

Neue offizielle Poster für City of Bones mit Robert Sheehan und Jonathan Rhys Meyers

Die Vorbereitungen für den Kinostart von City of Bones am 29. August gehen langsam in die heiße Phase! Wieder wurden zwei offizielle Poster veröffentlicht. Diesmal mit Robert Sheehan als Simon Lewis und Jonathan Rhys Meyers als Valentin Morgenstern!



Dienstag, 30. April 2013

Neuer internationaler Trailer für City of Bones

Gestern angekündigt und hier ist er: der neue internationale Trailer für City of Bones!!
Ein paar neue Szenen sind auch dabei!! Vielleicht haben wir Glück und dieser wird dann auch ins Deutsche übersetzt und vielleicht sehen wir ihn dann bald bei uns im Kino!!!



Montag, 29. April 2013

Neuer 10 Sekunden Teaser für den internationalen Trailer von City of Bones

Anscheinend war der letzte Trailer den wir zu City of Bones zu sehen bekommen haben nur der Kinotrailer für die USA! ABER es soll noch einen internationalen Kinotrailer geben, der auch neue Szenen enthalten soll. Heute wurde ein 10 Sekunden Teaser für diesen Trailer veröffentlicht und auch hier sind schon neue Szenen zu sehen. Schaut selbst:


Donnerstag, 18. April 2013

Neues offizielles Bild mit Jamie Campbell Bower und Lily Collins

Der offizielle Twitteraccount der City of Bones Verfilmung hat sein Hintergrundbild geändert und das neue ist ein richtiger Hingucker!
Zu sehen sind Jamie Campbell Bower und Lily Collins als Jace Lightwood und Clary Fray.
So wie ich das sehe, sind es die vollständigen Bilder, derjenigen, die auf den neuen Postern für CoB genutzt wurden und ich muss sagen, sie sehen richtig, richtig geil aus!
Was außerdem auffällt ist, dass Jace hier, wie auch auf dem Poster, was auf iTunes zusammen mit dem Trailer veröffentlicht wurde, wieder goldene Augen hat! Ein weiterer Hinweis darauf, dass Jamies Augenfarbe noch im Nachinein um Film geändert werden könnte!
Obwohl ich eigentlich immer gehofft hatte, dass wer auch immer Jace spielt goldene Augen kriegt, werde ich Jamies blaue Augen vielleicht doch ein kleines bisschen vermissen, sollte er nun wirklich goldene kriegen :D
Was meint ihr? Gold oder blau?


Donnerstag, 11. April 2013

Neues Poster für City of Bones

Hatte mal wieder Lust ein Poster für City of Bones zu machen. Das kam dabei raus. Jamie Campbell Bower als Jace: Nephilim, Shadowhunter, Half Angel


The Bane Chronicles: What Really Happend in Peru ab 16.04.13

Cassandra Clare hat schon vor einigen Monaten eine Reihe von Kurzgeschichten angekündigt, die sich um den Hexenmeister Magnus Bane drehen, der sowohl in den Chroniken der Schattenjäger, als auch in den Chroniken der Unterwelt auftaucht. Dabei soll es sowohl um das Leben von Magnus vor City of Bones als auch während der Chroniken der Unterwelt gehen.
Bis jetzt gibt es nur einen Englischen Titel für die Reihe: The Bane Chronicles, auf deutsch wird sie aber höchstwahrscheinlich dann Die Bane Chroniken heißen.
Die einzelnen Kurzgeschichten werden als E-Books erscheinen, sodass man sie sowohl auf den PC als auch zum Beispiel auf ein Kindle von Amazon laden kann. Dementsprechen kosten sie dann auch nur ein paar Euro.
Der erste Teil (What Really Happend in Peru) soll am 16. April veröffentlicht werden, also schon in ein paar Tagen, dann allerdings zunächst nur auf Englisch. Ein weiterer Teil (The Runaway Queen) wird laut Amazon am 21. Mai erscheinen, ebenfalls auf Englisch. Wann und ob deutsche Übersetzungen zu haben sein werden steht noch nicht fest.
Da What Really Happend in Peru schon in ein paar Tagen erscheinen wird, wurde heute das endgültige Cover veröffentlicht. Wie der Name schon vermuten lässt wird es in dieser Kurzgeschichte außerdem darum gehen, was wirklich in Peru geschah. In den Chroniken der Unterwelt wird an irgendeiner Stelle einmal erwähnt, dass Magnus aus Peru verbannt wurde und hier werden wir dann wohl erfahren warum!
Für alle Fans von Magnus Bane, dem Obersten Hexenmeister von Brooklyn, gibt es also noch vor Erscheinen von City of Heavenly Fire im März 2014 neuen Lesestoff!!



Dienstag, 2. April 2013

Sonntag, 31. März 2013

Neue offizielle Poster für City of Bones, neuer Trailer am 1. April

Ein frohes Osterfest an alle Schattenjäger und Schattenwelter da draußen und natürlich an alle Mundies!
Dieses Osterfest wird etwas ganz besonderes! Gestern auf der Wondercon wurden zwei neue offiezielle Filmposter für Die Chroniken der Unterwelt: City of Bones veröffentlicht und sie sind jetzt auch schon im Internet zu sehen!!! Eins zeigt Jamie Campbell Bower als Jace und eins Lily Collins als Clary!
Wie schon vor einigen Tagen angekündigt wurde auf der Wondercon auch ein neuer Trailer für City of Bones veröffentlicht! Dieser wird aber erst morgen im Internet zugänglich sein, also schaut auf jeden Fall morgen und übermorgen nochmal hier vorbei (wegen Zeitverschiebung könnte es hier schon Nacht sein, wenn er in den USA veröffentlicht wird). Aber Cassandra Clare hat schon ein Bilder aus dem Trailer mit und geteilt.
Wie gefallen euch die Poster und Bilder? Ich meine okay, Lily hat nicht wirklich sehr rote Haare und Jamie keine goldenen Augen, aber ich persöhnlich finde das muss auch nicht sein, was meint ihr?







Mittwoch, 13. März 2013

Neuer Trailer für City of Bones Ende März, Clockwork Princess

Bald ist es wieder soweit und ein neuer Trailer für City of Bones wird veröffentlicht!! City of Bones wird auf der Wondercon 2013 durch Cassandra Clare, Lily Collins, Jamie Campbell Bower und vielleicht noch weitere Teile des Casts vertreten sein. Auf der Wondercon, die Ende März statfindet wird dann auch ein neuer Trailer und neue Poster für City of Bones veröffentlicht! Natürlich wird beides kurz danach auch im Internet zu sehen sein!

Außerdem erscheint schon nächste Woche, am 19. März, der dritte und letzte Band von Cassandra Clares Buchreihe Chroniken der Schattenjäger oder auf Englisch The Infernal Devices. Wer die ersten beiden Teile, Clockwork Angel und Clockwork Prince gelesen hat, sollte sich auch Clockwork Princess nicht entgehen lassen. In diesem Teil werden wir nun endlich erfahren, wie die Dreiecksbeziehung von Tessa, Will und Jem letztendlich ausgeht und für wen Tessa sich entscheidet. Nächste Woche kommt allerdings erst die englische Version raus, auf die deutsche Übersetzung müssen wir noch etwas warten.

Seit kurzer Zeit gibt es allerdings von City of Lost Souls, dem fünften und vorletzten Band der Chroniken der Unterwelt oder auch auf Englisch The Mortal Instruments, die deutsche Übersetzung zu kaufen.

Also erst mal genug Lesestoff für alle Schattenjägerfans bis dann im August die Verfimung von City of Bones in die Kinos kommt!
Hier noch ein kleiner Vorgeschmack auf den Film. Ich habe ein Poster für euch kreiirt mit den offiziellen Bildern von Jemima West als Isabelle, Kevin Zegers als Alec und Jamie Campbell Bower als Jace, die im Laufe des Valentinstagsspecials von Sony veröffentlicht wurden. Außerdem habe ich das von Jace und Clary, dass Valentinstag veröffentlich wurde ein bisschen bearbeitet.
Viel Spaß damit! :)





Freitag, 15. Februar 2013

Valentinstagsspecial: Valentin und Jace&Clay

Gestern war der letzte Tag des Valentinstagsspecials und da wurde noch mal richtig reingehauen!!
Valentin:
Ja jetzt sehen wir auch mal Jonathan Rhys Meyers als Valentin! Aber ich muss sagen es ist wahrscheinlich nicht das beste Bild von ihm...






















Und das beste des Tages? Endlich ein Clace Bild!!!!!!!!!!!!!! Sie sehen soo süß aus! Sie harmonieren wirklich perfekt, was meint ihr? Wann ist endlich August?

























Außerdem gab es noch ein exklusives Bild von Magnus Party! Was für ein Tag....


Mittwoch, 13. Februar 2013

Dienstag, 12. Februar 2013

Valentinstagsspecial: Kevin Zegers als Alec

Das dritte Bild des Valentinstagsspecials von Sony Pictures zeigt Kevin Zegers als Alec Lightwood. Ich finde es sieht ganz gut aus, aber ich habe auch schon Fotos von Kevin gesehen, wo er eindeutig besser aussah. Aber trotzdem ganz gut. Was meint ihr?
Außerdem lässt die bisherige Erfahrung mit dem Special darauf hoffen, dass heute Nacht vielleicht endlich ein Bild von Godfrey Gao als Magnus Bane veröffentlicht wird!



Montag, 11. Februar 2013

Valentinstagsspecial von Sony Pictures: Heute Jemima West als Isabelle

Das nächste Bild des Valentinstagsspecials ist da!!! Wie ihr sehen könnt ist es dieses Mal Jemima West als Isabelle. Im Hintergrund sieht man Simon. Ich finde sie sieht wirklich gut aus! Nach den beiden Bildern steigt die Vorfreude auf den Film noch mal um 100%!! Was meint ihr? Gefällt euch Izzy? Schaut auch morgen wieder vorbei, dann kommt das nächste Bild!!